Dubai

dubaiDie Zweitgrößte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate Dubai liegt am Südufer des Persischen Golfes. 20% des Einkommens aus dem Erdöl, der Bereich Tourismus spielt eine wichtige Rolle. 40% ist die Steigerung der Anzahl der Touristen pro Jahr. Das erklärt sich, weil das Wetter in Dubai einzigartig ist, ganzjährig Sommer, und auch wegen der geförderte Infrastruktur. Nur 2008 hat Dubai 8 Millionen Touristen angezogen. 2010 sollte die Touristenanzahl bis zu 15 Millionen erreichen. Dubai hat viel zu bieten, was touristische Attraktionen betrifft. Pferderennen, Kamelrennen, Dünensurfen und noch mehr. An Sehenswürdigkeiten fehlt es auch nicht.

Burj Al Arab ist ein Luxushotel in Höhe von 321m, 202 Suiten von 170 bis 708m ² und 62 Stockwerke, die als Hotelzimmer, Shoppingareal und Büro dienen. Burj Al Arab ist ein der luxuriösesten Hotel der Welt und gilt als Wahrzeichen Dubais.

Die Urlaubsinseln von Dubai macht aus dieser Stadt eine Stadt der Superlative. The Palm Islands, deren Fläche 50 Km² erreicht hat drei künstliche Inselgruppen: The Palm, Jebel Ali, auf dem viele Aquaattraktionen geplant werden; The Palm, Jumeirah, die jeweils fünf und vier Kilometer lang sind; The Palm, Deira, hat eine Länge von 14 Kilometer und sollte eine Millionen Personen halten. Diese künstlichen Inseln werden gebaut dank der geringeren Meertiefe am Persischen Golf. Auf den Inseln werden Ferienhäuser, -Appartement und Hotels aufgebaut.

The World wird aus Fels und Sand gebaut. Der Name lässt sich durch seine weltkarteförmige Gestalt erklären. Die maximale Größe der Insel sollte bis 87.000 m² für ca. 15.000 Einwohner. Für das Erwerben einer Insel auf the World muss man sich beim Herrscher Schleich Muhammad von Dubai mit einem Konzept bewerben. Schleich Muhammad hat Schumacher, der F1-Renner eine Insel geschenkt.

Die Erweiterung der Stadt durch infrastrukturelle Neubaue fängt nur an. Das künftige Dubai Land sollte der Größte der Welt in seiner Art mit sieben unterschiedlichen Worlds u. a. Downtown (zum Shoppen), Retail and Entertainment World, Sport and Outdoor World usw. Burj Dubai ist noch im Bau aber erhält schon den ersten Platz als höchste Wolkenkratzer der Welt. Geplant wird 818m lang. Der verwendete Baustoff Burj Dubai ist Aluminium, Beton, Glas und Stahl. Hydropolis wird künftig als das erste mehrräumige Unterwasserhotel der Welt sein unter 20m von der Meeresfläche. Wild Wadi Water Park bei Jumeirah ist ein Wasservergnügungspark von 49.000m² mit Wasserrutchen, Schwimmbecken und einem künstlichen Wasserfall von 18m Höhe.

Der Dubai Creek ist ein Meeresarm, der sich zwischen den Städten Bur Dubai und Deira befindet. Dubai Creek ist ein touristisches Gebiet und hat als Sehenswürdigkeit und Kultur viel im Angebot. Mit den Abra (Wassertaxis) hat man die Gelegenheit, die Schönheit Dubais zu genießen wie die Skyline mit den Wolkenkratzern, die Hafenanlagen usw.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *