Berlin

Berlin is mit 3.4 Millionen Einwohnern die Flächengrößte Stadt Deutschlands und die zweitgrößte Stadt der Europaïschen Union. Als Hauptstadt Deutschlands spielt Berlin eine große Rolle in dem kulturellen wirtschaftlichen, politischen Leben des Bundesstaates. Die Stadt zeichnet sich auch aus als Einwanderungsregion, da sich z.B.: eine Vielzahl von türkischen Gemeinschaften dort schon lange gebildet haben.[|http://www.ferienunterkunft-berlin.de/|de]

Nicht nur wegen des Berliner Philharmonikers, der mit der weltbekannten Rockgruppe „Scorpions“ ein Konzert mitgespielt hat, oder wegen des Berliner Ensembles, das von von dem Schriftsteller Bertolt Brecht 1949 begründet wurde, erreicht Berlin 2007 140 Tagesbesucher, sondern auch die vielfältigen Veranstaltungen wie die Messen wie ITB (Internationale Fachmesse für Reise und Touristik), die Loveparade. Dazu werden die Shoppenfans im Alexanderplatz, in dem Einkaufszentrum der Stadt verwöhnt.Der goldene Bär

Ausserdem findet jedes Jahr in Berlin die Internationale Filmfestspiele: Die Vergebung vieler Auszeichnungen von einer internationalen Jury (goldene und silberne Bäre)erhält das größte Publikumsfestival der Welt. Das Festival findet seit 1951 statt. Seit 1998 werden weitere Auszeichnungen u. a. der Gläserne Bär für den Gewinner von Kinderfilmfestwettbewerb verliehen.

Touristen sollen mehrere Tage für die Besuche der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins planen: der Brandenburger Tor ist das Nationalsymbol und erhält auch international eine geschichtliche Bedeutung. Mit 26 Meter hoher, 65.5 Meter breiter und 11 Meter symbolisiert er bis 1989 die Teilung Berlins. Heute gilt der Brandenburger Tor aber als Symbol der Einheit Deutschlands nach dem Motto: „Wir sind ein Volk“

Der Zoologischer Garten wurde 1844 gegründet zählt zu den interessantesten Zoo der Welt mit 1552 Tierarten auf einer Fläche von 34 Hektar. Der Berliner Tiergarten ist ein Naherholungsziel für viele Berliner. In diesem größten Garten Berlin wird im Sommer gegrillt und gepicknickt. Im Tiergarten findet sich der Schloss Bellevue und das Haus der Kulturen der Welt.

Das Haus der Kultur der Welt wurde 1957 gebaut und symbolisiert die deutsch-amerikanische Freundschaft. Als Symbol des freien Meinungsaustauschs werden in dieser ehemaligen Kongresshalle vielfältige kulturelle Veranstaltungen aufgeführt (Theater, Tanz, Filmenpresentation usw.)

Der Schloss Bellevue: Der Sitz von Bundespräsidenten liegt im Tiergarten. Die Besonderheit der Architektur des Schloss führt zu einem passenden Namen, die der Form entspricht: Präsidenten Ei, wobei sich die Fenster nach außen zeigen.

Der Holocaust Mahnmal wurde 1999 als Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ auf einer unebenen Fläche von 19000 m² gebaut und beherbergt unterirdisch die zusätzlichen Ausstellungen der Informationen zum Holocaust.

Checkpoint Charlie: Erinnert an der Ost-West-Grenze bzw. die Teilung Berlins in Besetzungszonen. Hier ist noch das alte originale Schilder zu finden: „You are leaving the american sector“, in drei Sprachen (Englisch / Amerikanisch, Russisch und Französisch).

ReistagskuppelDer Reichstag ist der Sitz des deutschen Bundestages und bietet mit der neuen Kuppel eine besondere Touristenattraktion, auf der sich einen schönen Ausblick auf die Berliner Innenstadt zu genießen ist. Der Berliner Dom ist die größte protestantische Kirche Deutschlands mit 98 Meter Höhe. Eine grüne Erholungswiese mit Brunnen ziehen Nativen und Touristen besonders im Sommer an. Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche am Kurfürstendamm: 1890 erbaut, wurde im 2. Weltkrieg zerstört und steht da als Mahnmal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *