Madagaskar

madagaskarMadagaskar, die viertgrößte Insel unserer Erde, ist weltberühmt für ihre artenreichen Lemuren, die einer der bekanntesten Vertreter der madagassischen Tierwelt und fast in jedem “Lebensraum” auf der gesamten Insel zu finden sind. Derzeit umfasst diese große Insel mehr als 80 Arten, von denen ein großer Teil nur in der Nacht aktiv ist. Diese Arten sind an den übergroßen runden Augen leicht zu erkennen. Bei diesen nachtaktiven Lemurenarten lassen sich auch unauffällige Fellfärbungen zeigen. Neulich wurden drei neue Arten von einem Team von Wissenschaftlern aus Deutschland, Frankreich, Madagaskar, USA und der Universität Zürich identifiziert. Im Allgemeinen leben die Lemuren auf Bäumen und kommen ausschließlich auf den Boden, um ein Sonnenbad zum Aufwärmen zu genießen. Zwar ernähren sie sich hauptsächlich von Blättern und Bambus, aber einige Arten fressen neben Früchte und Blüten auch Insekten und kleine Wirbeltiere. Bis zu zwanzig Tieren leben sie in Gruppe, die von dem ältesten Weibchen angeführt ist. 

Je nach den Aussehen und Gattungen werden die Lemuren auf unterschiedliche Arten klassifiziert. Zurzeit stehen in Madagaskar alle fünf Familien zur Verfügung: der Lepilemuridae (Wieselmakis), der Lemuridae (Lemurenartige), der Indriidae (Indriartige), der Daubentoniidae (Fingertiere) und der Cheirogaleidae (Katzenmakis). Jede Familie umfasst außerdem einige Gattungen. Zwischen diesen Familien ist ein großer Unterschied optisch anerkennenswert. Die Körpergröße der Lamuren variiert sich von 10 bis 85 Zentimeter Rumpflänge, das maximale Alter von zwölf bis dreißig Jahren. Madagaskar beherbergt 100% aller Lemuren der Erde. Sowohl die kleinste Lemurenart der Welt, der nachtaktive Mausmaki (Microcebus), als auch die größte, der Indri-Indri (Babakoto), sind für Madagaskar endemisch. Die Grösse der winzigsten Lemuren (microcebus murinus) ist von 11 bis 13 Zentimeter mit etwa 50 Gramm Körpergewicht. Der grösste lebende Lemur ist der Babakoto (auf Deutsch Vetter) mit einer Kopf-Rumpflänge von 57-80 Zentimeter und einem Gewicht von 7 bis 10 Kilo. Die Ringelschwanzmakis oder Katta-Lemuren zahlen zu den weltberühmten Lemuren, die mit dem unverwechselbaren grau-weiß gestreiften Ringelschwanz gut zu unterscheiden sind…Sicher werden Sie beim Reisen nach Madagaskar von freundlichen und offenen Menschen begeistert sein, die Sie überall herzlich willkommen heißen.